Mrz 282013
 

Ich bin grade durch die Visual Novel „NanoLife“ die es im Android-Store gab auf die NVList Engine aufmerksam geworden, weil ich überrascht war wie flüssig das Spiel auf Android lief und ich hab zuerst gedacht es wäre mit Ren’Py gemacht.

Ich denke NVList hat wirklich das Potential Ren’Py abzulösen.

 

Pros und Cons

Pro:

  1. Sehr stabil
  2. Läuft fast immer extrem flüssig.
  3. Sehr flexibel und anpassungsfähig.
  4. Das Programm sowie die damit erstellten Spiele laufen auf praktisch allen Systemen inklusive praktisch allen Windows Versionen, praktisch allen Linux Versionen, praktisch allen Mac Versionen und praktisch allen Android Versionen. Und besonders für Android ist es sehr gut geeignet da es auf Android in der Regel flüssiger und stabiler läuft als Ren’Py und auf Android auch mehr Funktionen hat und man auch im Gegensatz zu Ren’Py keine extra Software braucht damit es auf Android läuft.
  5. Selbst wenn man damit Kommerzielle Spiele macht und viel Geld für sein Spiel verlangt bleibt NVList komplett kostenlos.
  6. Fast unbegrenzte Möglichkeiten und unbegrenzt erweiterbar da es auf Java basiert
  7. NVList bietet als einzige Engine die interessante Möglichkeit die fertigen Spiele im Browser laufen zu lassen. Gut okay, Sylph konnte das auch, aber Sylph wird nicht mehr weiterentwickelt. Und ja Ren’Py kann es auch, aber nur rein theoretisch und praktisch ist es bei Ren’Py unrealistisch.

Cons:

  1. Für Einsteiger wahrscheinlich etwas kompliziert da es kein Programm ist das man nur mit der Maus zu bedienen braucht, sondern man muss sich schon hinsetzen und in einen Text Editor so eine Art Quelltext mit so Art Befehlen und so schreiben 🙂

Ich hab gleich mal ein Eintrag im Wiki gemacht:

http://www.visual-novel.de/doku.php?id=nvlist